DE | EN
LZO Oldenburg LZO Oldenburg LZO Oldenburg
LZO Oldenburg LZO Oldenburg LZO Oldenburg

LZO

Oldenburg

Bei der Landessparkasse zu Oldenburg wurde mit Hilfe unterschiedlicher Technologien ein sehr differenziertes Klimakonzept verwirklicht.

In den Bürobereichen verbirgt sich die Heizung im Boden. Die Kanalkonvektoren befinden sich unterhalb von schmalen Rosten entlang der Fassade. Dies hat den Vorteil, dass durch die geschosshohen Fensterfronten der Blick frei nach draußen schweifen kann. Und dass im Winter der Mitarbeiter nahe den Glasscheiben keine Kühle spürt, sondern ein angenehmes Raumklima durch die von unten aufsteigende warme Luft. In großen Räumen wie Cafeteria oder in Konferenzbereichen ermöglichen Querstromventilatoren sowohl zu heizen als auch zu kühlen. Sie erzeugen eine Raumwalze für eine gleichmäßige Temperatur. Das ist wichtig, weil sich in diesen Gebäudeteilen sehr viele Menschen gleichzeitig aufhalten. Wichtig: Die hier verwandten Ventilatoren der neuesten Generation arbeiten energiesparend und mit sehr leisem Gebläse.

Die hohen Hallen wiederum, mit denen unterschiedliche Trakte verbunden sind, dienen außerdem als große Veranstaltungsräume. Um ein gutes Klima auch bei hohen Besucherzahlen zu gewährleisten, wird in diesem Fall nicht nur die Luft permanent umgewälzt, sondern außerdem Primärluft zugeführt.

Referenzdokument: LZO, Oldenburg

Technische Dokumentation: Unterflurkonvektoren, Homogenes Rostdesign

Presse: HLH